de en

Ankunft

Abflug

LH 370 Frankfurt 10:20
LH 372 Frankfurt 14:05
W6 7725 Skopje 15:00
LH 374 Frankfurt 17:20
T7 037 Toulouse 19:50
zeige alle Ankünfte
W6 4112 Belgrad 08:20
LH 373 Frankfurt 10:55
LH 375 Frankfurt 14:40
W6 7726 Skopje 15:30
LH 377 Frankfurt 17:50
zeige alle Abflüge

Pressemitteilung

Datum 31.03.2014

Aufsichtsrat der Flughafen Friedrichshafen GmbH neu gewählt

  • Neuer Vorsitzender des Gremiums ist Dr. Konstantin Sauer, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG
  • Erster Bürgermeister a.D. Dieter Hornung übergibt nach zehnjähriger Tätigkeit
  • Turnusmäßige Neuwahlen der ordentlichen Gesellschafterversammlung

Dr. Konstantin Sauer, Mitglied des Vorstands der ZF Friedrichshafen AG, übernimmt mit dem heutigen Tag den Vorsitz des Aufsichtsrates der Flughafen Friedrichshafen GmbH von Dieter Hornung (Erster Bürgermeister a.D. der Stadt Friedrichshafen). Bei der turnusmäßigen Neuwahl des zehnköpfigen Gremiums im Rahmen der ordentlichen Gesellschafterversammlung wurden insgesamt sieben Mitglieder für dieses Gremium benannt. Als Gesellschafter stellt zudem der Flughafen Wien zwei Mitglieder und das Land Baden-Württemberg ein Mitglied. Bereits frühzeitig hatte Erster Bürgermeister a.D. Dieter Hornung nach zehnjähriger Tätigkeit in diesem Gremium auf eigenen Wunsch erklärt, nicht mehr für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen.

In seiner Position als Finanzvorstand (CFO) bei der ZF Friedrichshafen AG verantwortet Dr. Konstatin Sauer verschiedene Bereiche, wie unter anderem das Ressort Finanzen, IT, M&A. Seit Januar 2012 ist er außerdem für die Region Nordamerika zuständig.

Konstantin Sauer wurde 1959 in Heilbronn geboren. Er studierte Wirtschaftsingenieurwesen an der Universität Karlsruhe (TH) und promovierte in Betriebswirtschaft an der Hochschule St. Gallen (HSG) in der Schweiz.

Im Jahr 1990 begann er seine berufliche Laufbahn bei ZF. Er bekleidete verschiedene Positionen in unterschiedlichen Divisionen und Regionen, zum Beispiel war er Präsident für die ZF-Region Südamerika, Leiter des Controlling ZF-Konzern und Executive Vice President der Division Pkw-Fahrwerktechnik. Seit Mai 2010 ist K. Sauer Finanzvorstand des ZF-Konzerns.

„Der Flughafen Friedrichshafen ist für die Infrastruktur der wirtschaftsstarken Bodenseeregion ein wichtiger Faktor“, sagt Sauer, der dem Aufsichtsrat des Flughafens bereits seit 29.02.2012 angehört und mit der Arbeit des Gremiums bestens vertraut ist. „Ich freue mich darauf, als Vorsitzender des Aufsichtsrats an der Weiterentwicklung des Flughafens mitwirken zu können, damit den Menschen und der Wirtschaft in der Region diese attraktive Verkehrsverbindung auch in Zukunft zur Verfügung steht.“

Von der Gesellschaftversammlung gewählt wurden ebenso folgende Aufsichtsratsmitglieder:

  • Thomas Brandt, Geschäftsführer Luftschiffbau Zeppelin GmbH
  • Prof. Dr. Peter Jany, Hauptgeschäftsführer Industrie- und Handelskammer Bodensee-Oberschwaben
  • Dr. Stefan Köhler, Erster Bürgermeister Stadt Friedrichshafen
  • Joachim Kruschwitz, Erster Landesbeamter Landkreis Bodensee
  • Alfred Müllner, Geschäftsführer Technische Werke Friedrichshafen
  • Petra Rossbrey, Geschäftsführerin GCS Gesellschaft für Cleaning Services Airport Frankfurt
  • Vertreter Gesellschafter Flughafen Wien (VIE Beteiligungsmanagement GmbH):
    • Mag. Karl Dandler, Geschäftsführer VIE International Beteiligungsmanagement GmbH
    • Michael Tmej
  • Vertreter Gesellschafter Land Baden-Württemberg:
    • Prof. Georg Fundel, Geschäftsführer Flughafen Stuttgart GmbH

Neu im Aufsichtsrat ist die 55jährige Juristin Petra Rossbrey aus Frankfurt. Auf Vorschlag der Stadt Friedrichshafen und des Bodensee-Kreises wurde sie in den Aufsichtsrat des Flughafen Friedrichshafen gewählt.

Nach dem Studium begann sie ihre berufliche Laufbahn bei der Deutschen Lufthansa AG und ihrer Tochtergesellschaft, der Lufthansa Cargo AG. 2001 wechselte sie zum größten deutschen Flughafen, dem Flughafen Frankfurt am Main, und ist seither für die Fraport AG tätig. Frau Rossbrey übernahm verschiedene Führungsaufgaben im Bereich Immobilien und Facility Management und gehörte als Vertreterin der leitenden Angestellten dem Aufsichtsrat der Fraport AG an. Zur Zeit verantwortet sie als Geschäftsführerin der GCS Gesellschaft für Cleaning Services Airport Frankfurt, einer Tochter der Fraport, die Gebäudereinigung des Flughafens. Ausschlaggebend für die Wahl von Frau Rossbrey waren insbesondere ihr geschätztes Know-how als Aufsichtsrätin der Fraport AG sowie ihre langjährige Berufserfahrung als Führungskraft in der Luftverkehrsindustrie. „Gerade die Regionalflughäfen stehen vor der besonderen Herausforderung, ihre Rolle als wichtiger Bestandteil der Verkehrsinfrastruktur zukunftsfähig zu gestalten. Ich freue mich, mit meiner Erfahrung hier einen Beitrag leisten zu können“, sagte Petra Rossbrey anlässlich ihrer Berufung.

Im Rahmen der Gesellschafterversammlung der Flughafen Friedrichshafen GmbH bedankte sich der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung Lothar Wölfle (Landrat des Bodenseekreises) bei den Mitgliedern des Aufsichtsrates für die in den vergangenen fünf Jahren geleistete Arbeit und wünschte den neuen Mitgliedern bei Ihrer Tätigkeit viel Erfolg. „Dieter Hornung hat in den vergangenen Jahren das Bild des Flughafens geprägt. Er war unermüdlich für den Erfolg der Gesellschaft tätig und hat wichtige Weichen für die Zukunft stellen können. Mit dem Neubau des Terminals, der Sanierung der Start- und Landebahn, der Konsolidierung der Finanzen durch Anpassung der Kostenstrukturen, der Gewinnung neuer Gesellschafter und nicht unerheblichen staatlichen Investitionszuschüssen ist der Bodensee Airport bestens für seine zukünftigen Aufgaben gerüstet. Bei Herrn Hornung und allen Aufsichtsratsmitglieder möchte ich mich im Namen der Gesellschafter für die geleistete Arbeit bedanken.“, so Landrat Wölfle im Rahmen Rahmen der Verabschiedung des ehemaligen Vorsitzenden.

Zitat Erster Bürgermeister a.D. Dieter Hornung: „Für die gute und konstruktive Zusammenarbeit möchte ich mich bei den Mitgliedern des Aufsichtsrates, der Belegschaft des Flughafens und der Geschäftsführung bedanken. Mit der heutigen Infrastruktur haben wir in den vergangenen Jahren die Grundlage für eine nachhaltige und solide Entwicklung des Flughafens gelegt. Mir war es immer wichtig, dem Flughafen im starken Wettbewerbsumfeld die notwendigen Marktvorteile zu sichern. Meinem Nachfolger wünsche ich bei seiner Tätigkeit alles Gute und dem Flughafen einen anhaltenden Steigflug in seiner künftigen Entwicklung.“

Über den Bodensee Airport Friedrichshafen: Der Bodensee Airport ist der südlichste Verkehrsflughafen Deutschlands und liegt unweit von Österreich, Schweiz und Liechtenstein in Baden-Württemberg. Mit rund 600.000 Passagieren jährlich trägt der Bodensee Airport maßgeblich zur Stärke des Wirtschaftsstandortes bei. Der Bodensee Airport bietet ein breites Spektrum an direkten Flugverbindungen etablierter Fluggesellschaften sowie zahlreiche Umsteigeverbindungen an. Turkish Airlines verbindet Friedrichshafen viermal wöchentlich mit dem Hub in Istanbul und mehr als 230 Destinationen. Über das Drehkreuz der Star Alliance in Frankfurt und das Drehkreuz der oneworld in Palma de Mallorca sind weltweite Destinationen angebunden. InterSky bietet ab sofort im Interline mit airberlin europa- und weltweite Verbindungen über die Hubs in Düsseldorf und Berlin an (buchbar im Reisebüro oder unter airberlin.com).

Bild: (v.l.n.r.): Landrat Lothar Wölfle (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Flughafen Friedrichshafen GmbH), Dr. Konstantin Sauer (Vorsitzender des Aufsichtsrates der Flughafen Friedrichshafen GmbH), Erster Bürgermeister a.D. Dieter Hornung (Ehemaliger Vorsitzender des Aufsichtsrates der Flughafen Friedrichshafen GmbH), Gerold Tumulka (Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen GmbH)

Download PDF

Bilder zu diesem Artikel

Aufsichtsrat neu gewählt
Aufsichtsrat neu gewählt
(1028 x 642 px) Download
Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter am Bodensee-Airport Friedrichshafen Gelangen Sie sicher ans Ziel – mit unseren starken Partnern: