de en

Coronavirus: Informationen für Reisende

Der Bodensee-Airport nimmt die gesundheitliche Lage sehr ernst und erfüllt alle Empfehlungen der zuständigen Gesundheitsbehörden, um Mitarbeiter, Passagiere und alle Partner vor einer Coronavirus-Infektion zu schützen und die weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Das Corona Testcenter am Flughafen Friedrichshafen wurde zum 1. Oktober 2020 geschlossen.

Demnach werden ab sofort keine Coronatests für Reiserückkehrer aus Corona-Risikogebieten am Flughafen Friedrichshafen durchgeführt. Informationen zu den aktuellen Risikogebieten finden Sie auf der Homepage des Robert Koch Instituts.

Das Testzentrum wurde vom Landratsamt Bodenseekreis betrieben.

 

Flugstatus

Durch verschärfte Einreisebestimmungen weicht der aktuelle Linienflugverkehr oftmals vom geplanten Saisonflugplan ab. Wir empfehlen unseren Fluggästen den Status Ihres Fluges bei Ihrer Airline abzufragen. Entsprechende Informationen werden mit dem aktuellsten Stand auf den Websites der Fluggesellschaften veröffentlicht:

www.corendonairlines.com

www.laudamotion.com

www.wizzair.com

 

Bitte beachten Sie die geänderten Check-in Zeiten

Ferienflüge (Corendon Airlines, Lauda, Wizz Air)

Check-in Beginn   2,5 Stunden   vor Abflug
Check-in Ende  ca. 45 Minuten   vor Abflug

 

Bitte informieren Sie sich vor Ihrem Abflug über die Check-in Zeiten Ihrer Airline.

 

Einreisebestimmungen NACH Deutschland (Reiserückkehrer)

Vor der Einreise nach Deutschland, aus einem Risikogebiet, ist die digitale Einreiseanmeldung auzufüllen. Der Nachweis darüber ist bei Einreise mit sich zu führen und auf Anforderung dem Beförderer vorzulegen. Bei Einreisen auf dem Luftweg von außerhalb des Schengen-Raums wird der Nachweis davon abweichend bei der Einreisekontrolle durch die mit der polizeilichen Kontrolle des grenzüberschreitenden Verkehrsbeauftragte Behörde kontrolliert, das ist in der Regel die Bundespolizei. Das zuständige Gesundheitsamt überwacht die Einhaltung der Quarantäneverpflichtung.

Eine Liste der Risikogebiete finden Sie hier.

Wer 48 Stunden und mehr in einem Risikogebiet verbracht hat und nach Deutschland einreist, muss laut aktueller Corona-Verordnung "Einreise" des Landes Baden-Württemberg zwingend diese Regeln befolgen:

  • 10-tägige häusliche Quarantäne: Auf direktem Weg in die eigene Wohnung oder eine andere Unterkunft begeben und diese 10 Tage nicht verlassen. Kein Besuch von Personen, die nicht diesem Hausstand angehören. Die Quarantäne darf nur zum Aufsuchen des nächstgelegenen Testzentrums bzw. einer ärztlichen Praxis zur Durchführung eines Corona-Tests bzw. ärztlichen Untersuchung verlassen werden (nur mit Mund-Nasenbedeckung, möglichst nicht mit ÖPNV).
  • Meldung ans Rathaus: Unverzüglich die Ortspolizeibehörde (Gemeindeverwaltung) der Aufenthaltsgemeinde kontaktieren (NICHT das Landratsamt/Gesundheitsamt).
  • Corona-Test nach der Einreise: Die Quarantäne kann verkürzt werden, wenn frühestens am fünften Tag nach der Einreise ein Corona-Test gemacht wird und das Testergebnis negativ ist. Bis zum Zeitpunkt des negativen Testergebnisses muss jedoch die Quarantäne eingehalten werden.

Allgemeine Informationen zu COVID-19 in Deutschland finden Sie unter WWW.RKI.DE/COVID-19-BMG-MERKBLATT
Die Beschränkungen für Drittländer bleiben unverändert.

Weitere Informationen unter: https://www.germany.info/us-de/service/corona/2313816#content_1

 

Einreisebestimmungen für Reisende aus Deutschland in andere Länder

Den jeweils aktuellen Stand mit allen Details finden Sie für alle Länder unter www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

 

Hygieneregeln im Terminal

Um sich selbst und andere Personen vor Ansteckung zu schützen, wird die Einhaltung der Hygienemaßnahmen empfohlen. Insbesondere der Abstand von 1,50 Metern zueinander sollte stets eingehalten werden. Am Informationsschalter, den Check-in-Schaltern und den Sicherheitskontrollen sind daher entsprechende Bodenmarkierungen und Absperrbänder installiert.

Seit 25.01.2021 besteht im gesamten Flughafengebäude medizinische Maskenpflicht (medizinische Gesichtsmasken oder Partikelfiltrierende Halbmasken ("FFP2 / KN95 - Masken")).

Schutzmaßnahmen im Terminal

  • Durchsagen und Hinweise
  • Mitarbeiter/Innen mit Mund-Nasenschutz
  • Erhöhte Reinigungsintervalle
  • Schutzscheiben an Schaltern
  • Angepasste Passagierlenkung
  • Reduzierte Passagierdichte in den Bussen

 

Weitere Informationen für Reisende

Das Robert-Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen und schätzt fortlaufend das Risiko für die Bevölkerung ein.

Weitere Informationen gibt auch das Gesundheitsamt Landratsamt Bodenseekreis unter:

Gesundheitsamt Landratsamt Bodenseekreis

Albrechtstraße 75, 88045 Friedrichshafen

Tel: 07541 / 204 3300 (während der Dienstzeit)

Tel: 07541 / 19296 (außerhalb der Dienstzeit -> Rettungsleitstelle)

E-Mail: gesundheitsamt@bodenseekreis.de

 

Download:

Hygiene Regeln Flughafen Friedrichshafen

Handout Robert-Koch-Institut für Reisende

 

Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter am Bodensee-Airport Friedrichshafen Gelangen Sie sicher ans Ziel – mit unseren starken Partnern: