de en
Wirbelschleppen

Ankunft

Abflug

LH 372 Frankfurt 13:55
LH 374 Frankfurt 17:45
T7 037 Toulouse 20:05
BA 8244 Düsseldorf 20:10
ST 2949 Las Palmas 20:40
zeige alle Ankünfte
ST 2948 Las Palmas 11:00
EZY8402 London-Gatwick 11:35
LH 375 Frankfurt 14:30
BA 8243 Düsseldorf 17:30
LH 377 Frankfurt 18:20
zeige alle Abflüge

Allgemeine Informationen zum Vorsorgeprogramm Dachsicherung gegen Wirbelschleppen

Wirbelschleppenvorsorgemaßnahmen

 

Grundlagen

Mit Bescheid vom 19.10.2015 hat das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur Baden-Württemberg (MVI) die luftrechtliche Genehmigung für den Verkehrsflughafen Friedrichshafen geändert. Die Änderungen betreffen u.a. die Auflagen Nr. 5.3.1 des Genehmigungsbescheides vom 01.03.1996.

Danach können Eigentümer von Gebäuden, die innerhalb des behördlich festgelegten Gebietes liegen, unter bestimmten Voraussetzungen und Bedingungen die Erstattung von Aufwendungen für die Verklammerung von Dachziegeln oder für die Anbringung von Schneefanggittern gegenüber der Flughafen Friedrichshafen GmbH (FFG) als Flughafenbetreiber geltend machen. Mit dem Änderungsbescheid vom 19.10.2015 wurde das betreffende Gebiet erweitert und zudem verschiedene Regelungen modifiziert.

Die näheren Details können Sie dem Bescheid des MVI entnehmen. Das sog. Wirbelschleppen-Vorsorgegebiet können Sie für die Stadt Friedrichshafen und die Gemeinde Meckenbeuren hier abrufen und prüfen, ob sich Ihr Gebäude innerhalb des Anspruchsgebietes befindet.

 

Voraussetzungen und Bedingungen zur Erstattung von Aufwendungen für die Verklammerung von Dachziegeln oder die Anbringung von Schneefanggittern

Soweit Ihr Gebäude innerhalb des Wirbelschleppen-Vorsorgegebietes der in Anlage 2 und 3 des Bescheides dargestellten Gebiete liegt und Ihr Gebäude vor dem 01.03.1996 errichtet oder bauaufsichtlich genehmigt wurde, können Sie alternativ die Ihnen entstehenden Aufwendungen für eine Verklammerung von Dachziegeln oder die Aufwendungen für die Anbringung von Schneefanggittern bei der FFG zur Erstattung anmelden.

Im Hinblick auf Ihren Antrag auf Erstattung von Aufwendungen für die Verklammerung von Dachziegeln oder für Schneefanggitter bitten wir, folgendes unbedingt zu beachten:

1) Die Maßnahme ist von einem durch die FFG anerkannten Fachunternehmen durchzuführen.
2) Der Antragsteller wird der FFG vor Beauftragung des Fachunternehmens und vor Durchführung der Maßnahme einen Kostenvoranschlag des Fachunternehmens zur Überprüfung vorlegen.
3) Der Eigentümer gestattet der FFG oder einem von ihr beauftragten Dritten, vor Durchführung der Maßnahme den Zustand der Dacheindeckung zu überprüfen.
4) Nach Durchführung der Maßnahme übersendet der Antragsteller der FFG die ihm vom Fachunternehmen gestellte Rechnung.
5) Es besteht ausschließlich ein Aufwendungsersatzanspruch für die Kosten der Verklammerung von Dachziegeln oder der Kosten für die Anbringung von Schneefanggittern. Die Kostenerstattung beschränkt sich auf die Aufwendungen, die bei einer Neueindeckung zusätzlich dadurch entstehen oder entstehen würden, dass eine Verklammerung der Dachziegel vorgesehen ist oder Schneefanggitter angebracht werden. Es besteht daher kein Anspruch auf Erstattung von Gerüstkosten u.ä.. Zudem muss sich das Dach in einem verkehrssicheren Zustand befinden (§ 16 Abs. 2 LandesBauO BW). Soweit der Antragsteller gemäß § 9 (7) der Allgemeine AusführungsVO des Ministeriums für Verkehr und Infrastruktur zur Landesbauordnung (LBOAVO) zur Anbringung eines Schneefanggitters verpflichtet ist, besteht kein Kosterstattungsanspruch.
6) Die Erstattungspflicht besteht nicht, sofern die FFG nachweist, dass zum Zeitpunkt der Stellung des Erstattungsantrages die Dacheindeckung des Gebäudes den zum Zeitpunkt der Errichtung des Gebäudes geltenden bauordnungsrechtlichen Vorgaben hinsichtlich der Windlast nicht genügt. Diese werden durch die gem. § 3 Abs. 3 LBO-BW als technische Baubestimmungen bekanntgemachten DIN-Normen konkretisiert. Es gelten daher die Mindestanforderungen der DIN 1055-4 in der vor dem 01.03.1996 gültigen Fassung.

Für die Stellung des Antrages auf Aufwendungsersatz verwenden Sie bitte das zum Download bereitgestellte Antragsformular.

 

 Zum Download stehen Ihnen bereit:

Übersichtskarten zum Vorsorgeprogramm

Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter am Bodensee-Airport Friedrichshafen Gelangen Sie sicher ans Ziel – mit unseren starken Partnern: