de en

Ankunft

Abflug

LH 372 Frankfurt 14:10
LH 374 Frankfurt 17:30
TK 1387 Istanbul 17:50
T7 037 Toulouse 20:05
BA 8244 Düsseldorf 20:10
zeige alle Ankünfte
LH 375 Frankfurt 14:50
BA 8253 Hamburg 17:25
BA 8243 Düsseldorf 17:30
LH 377 Frankfurt 18:15
TK 1388 Istanbul 18:45
zeige alle Abflüge

Pressemitteilung

Datum 25.04.2016

Erheblicher zusätzlicher Verkehr am Bodensee-Airport Friedrichshafen während der AERO

Besondere Herausforderung für den Bodensee-Airport während der AERO Friedrichshafen: neben den planmäßigen Linien- und Charterflügen wurden auch noch bis zu 400 Flugbewegungen pro Tag für die Teilnehmer der AERO abgewickelt.

Mit mehr als 30.000 Fachbesuchern aus 60 Nationen gehört die AERO Friedrichshafen zur weltweit führenden Fachmesse der Allgemeinen Luftfahrt. Auch für den direkt benachbarten Bodensee-Airport Friedrichshafen stellte die vom 20.04. bis 23.04.16 stattfindende Messe eine besondere Herausforderung dar.

Aufgrund ihres Themenfeldes ist die AERO vor allem für Privatpiloten einer der interessantesten Treffpunkte im Jahr. Wer mit dem eigenen Flugzeug anreiste, konnte auf dem Areal des Bodensee-Airport Friedrichshafen in direkter Nähe zum Ausstellungsgelände parken und oft sogar bequem zu Fuß vom geparktem Flugzeug direkt in die Messehalle gelangen – das bietet nur die AERO in Friedrichshafen.

Für die Flugsicherung und den Bodensee-Airport bringt die AERO ein deutlich erhöhtes registriertes Verkehrsvolumen. So müssen Parkflächen für bis zu 200 Flugzeuge vorgehalten werden und der an- und abfliegende Luftverkehr koordiniert werden. Um die sicherheitstechnisch einwandfreie Abwicklung der Flugbewegungen zu garantieren, muss für die Messezeit das PPR-Verfahren (Prior Permission Required) angewendet werden. Das bedeutet, dass für alle An- und Abflüge vorab ein Zeitfenster gebucht werden muss - ein Verfahren, das sonst nur bei großen, vollkoordinierten Flughäfen angewendet wird.

„Noch anspruchsvoller gestalten sich die Aufgaben der Flugsicherung dadurch, dass ein Großteil der Flugzeuge zu bestimmten Zeiten am Vormittag landen und am Nachmittag starten wollen.“ erklärt Philipp Kramer, Tower Unit Manager am Bodensee-Airport Friedrichshafen die Situation für die Lotsen der Flugsicherung.

„Unsere Mitarbeiter freuen sich auf die AERO-Messetage, in der sie eine besonders interessante Herausforderung sehen. Innerhalb weniger Tage müssen viele Kunden betreut, zum Messegelände gefahren, Flugzeuge eingewiesen und betankt werden. Alle sind mit höchster Motivation dabei, ihren Beitrag für einen präzisen Ablauf der AERO-Messe in ihrem Bereich sicherzustellen – was uns auch dieses Jahr wieder perfekt gelungen ist.“ betont Claus-Dieter Wehr, Geschäftsführer der Flughafen Friedrichhafen GmbH.

Messegeschäftsführer Klaus Wellmann zum Abschluss der AERO in Friedrichshafen: „Eine perfekte Landung. Zum Abschluss der Internationalen Luftfahrtmesse können wir ein positives Fazit ziehen. Einmal, was den erfolgreichen Verlauf der Messe angeht, aber auch die enge Kooperation mit dem Flughafen war für uns und unsere Kunden extrem wichtig. Dafür herzlichen Dank an das gesamte Flughafenteam. Hier setzen wir sehr stark auf eine enge Abstimmung mit dem Flughafen und auf eine Zusammenarbeit in bester Nachbarschaftlichkeit.“

Download PDF

Kontakt

Die Fluggesellschaften und Reiseveranstalter am Bodensee-Airport Friedrichshafen Gelangen Sie sicher ans Ziel – mit unseren starken Partnern: